über mich

thomas vogelmann

Thomas Vogelmann wurde 1961 in Köln geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet. Die Malerei war ihm schon immer ein Faszinosum und Gegenstand steter Auseinandersetzung. Seit 2001 ist die Malerei fester Teil seines Lebens geworden, den er fortwährend weiterzuentwickeln sucht. Sein Schwerpunkt ist die Ölmalerei.

In seinem Schaffen verarbeitet er den Alltag. In einem Spiel der Farben, die er häufig mit Spachteln verarbeitet, schaffen seine meist großformatig angelegten, oft titellosen Werke, die nicht selten aus mehreren Teilen bestehen, Raum für die Phantasie des Betrachters.

 

Thomas Vogelmann besuchte regelmäßig Kurse der Kölner Künstlerinnen Isolde Totenhagen und Marion Menzel bei der VHS Rhein-Erft.

 

 

 "Seit meiner Kindheit habe ich immer wieder einmal gemalt. Mal mehr, mal weniger. Ich betrachte das Malen als pure Entspannung und Abwechselung vom Alltag. In meinen Werken geht es mir besonders um die Farben."

 

 

 Ausstellungen:

 

- 12. Juni 2017 bis September 2017 in der Braustelle in Köln Ehrenfeld -  Christianstraße 2  

- Okt. 2014 - April 2017 - Recht trifft Kunst - Kölner    Kunstwerke - Just Art - Rechtsanwälte Wigge - RA M. Wüstefeld

- Nov. 2006 - Okt. 2007 - Universitäts- und Stadtbibliothek, Köln

- Jan. -  März 2005 - Firma PTM Pharma, Köln

- Nov. - Dez. 2004 VHS Rhein-Erft -   Gruppenausstellung

 

 

 Dauerleihgaben:

 

 - Firma König & Reeker - Köln